Headerbild Patient und Betreuungspersonl

Logopädie

Treten im Alter oder aufgrund einer akuten Erkrankung (z.B. Schlaganfall, Morbus Parkinson) Sprech- oder Schluckprobleme auf, können Logopäden mit verschiedenen Therapiemöglichkeiten unterstützend wirken. Bei folgenden Krankheitsbildern kann eine Behandlung durch eine Logopädin durchgeführt werden:

  • Aphasie: eingeschränkte Sprachproduktion, Wortfindungsprobleme
  • Dysarthrie: mühsames Sprechen, undeutliche Aussprache
  • Facialisparese: eingeschränkte Beweglichkeit der Gesichtsmuskulatur, starre Mimik
  • Dysphagie: häufiges Husten beim Essen, keine orale Nahrungsaufnahme möglich
  • Stimme: Heiserkeit (Dysphonie), Stimmbandlähmung (Recurrensparese)
 Weibliches Dummy Bild

Andrea Amatschek, Bsc

Logopädin
 

Tel: (+43) 7259 / 2142 - 17508
Fax: (+43) 7259 / 2142- 14044
E-Mail senden